Wer sind wir?!

Hirrlinger Bürgerinnen und Bürger haben sich zusammengeschlossen, um auf die laufenden Erweiterungsplanungen des Steinbruchs Frommenhausen und die dadurch weiter steigenden Belastungen für den gesamten Ort, vor allem aber für den Ortskern und das Umfeld der Schule und des Kindergartens aufmerksam zu machen. 

Gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung, dem Gemeinderat und interessierten Hirrlinger Bürgerinnen und Bürgern wollen wir nach Lösungen  suchen, die geschilderte Entwicklung zu stoppen und langfristig zu verbessern.

Wir sind bereits mit über 600 BürgerInnen viele, doch brauchen weiterhin jeden einzelnen. Auch DICH!

Am 17. Dezember 2021 und erneut am 18. Januar 2022 informierte das Landratsamt
Tübingen in einer Öffentlichen Bekanntmachung über Inhalte und Verfahren der geplanten
Steinbruch-Erweiterung in Frommenhausen durch die Bau-Union GmbH & Co.
Schotterwerke Heinz KG in den Tageszeitungen und auf seiner Homepage.

Auszug zu den wichtigsten Punkten des Erweiterungsantrags:

  • Erweiterung um 4,39 ha (auf Gemarkung Frommenhausen in Richtung Süden an die Gemarkungsgrenze Hirrlingen) auf eine Gesamtfläche von 22,21 ha
  • Vorgesehene max. Abbautiefe zwischen 390 m üNN und 393 m üNN
  • Abbau-Laufzeit zwischen 8 und 12 Jahren
  • Verfüllzeitraum nach Abbauende plangemäß 16 Jahre
  • Abschluss der Rekultivierung im Jahr 2050
  • Rückbau der Anlagen bis 2053

Folgende Änderungen wurden beantragt:

  • Jährliche Gesamtabbaumenge 796.000 t/Jahr (davon 96.000 t/Jahr Abraum/Boden und 700.000 t/Jahr Wertgestein)
  • Ausweitung der Betriebszeiten auf 250 Tage/Jahr und von 20 auf 40 Samstage/Jahr
  • Erhöhung der Sprengtage von bisher durchschnittlich 2-3 auf 5 Tage/Woche
  • Vorverlegung der Betriebszeiten an Samstagen auf 7-11 Uhr
  • Erhöhung des betrieblichen Fahrverkehrs auf max. 700 Fahrten/Tag (durchschnittlich 280 Fahrten/Tag) – bisher: 220 Fahrten pro Tag, davon 156 durch Hirrlingen
  • Verkleinerung des Sprengbereichs auf 200 m (Entfernung der äußersten Südwest-Ecke des geplanten Abbaus zum Kapf-Felsen: ca. 140 m)

Kurze Historie in Stichworten

  • Mai 2020 Erste Information der Öffentlichkeit auf der Homepage der Bau-Union
  • Sept. 2021 Gründung des Bürgerforums „Lebenswertes Hirrlingen“
  • 06.09.2021 Informationsveranstaltung von Gemeinde und Bau-Union zur geplanten Erweiterung
  • 17.12.2021 Erste Öffentliche Bekanntmachung des Landratsamtes Tübingen zu den Eckpunkten der geplanten Erweiterung
  • 03.01.2022 Beginn der Auslegungsfrist
  • 07.01.2022 Das Bürgerforum Lebenswertes Hirrlingen startet eine Unterschriftenaktion und verteilt Flyer an alle 1300 Haushalte. Ergebnis: mehr als 600 Unterschriften
  • 25.02.2022 Ende der Auslegungsfrist
  • 09.03.2022 Bürger-Informationsveranstaltung der Gemeinde Hirrlingen mit mehr als 200 TeilnehmerInnen. Prof. Dr. Heilshorn, Rechtsanwalt der Gemeinde Hirrlingen erläutert die gemeindlichen Einwendungen gegen die geplante Erweiterung.
  • 15.03.2022 Einstimmiger Beschluss des Gemeinderates Hirrlingen zu den geplanten gemeindlichen Einwendungen gegen die geplante Erweiterung und zur Stellungnahme von Prof. Dr. Heilshorn (können im Volltext auf der Homepage der Gemeinde www.hirrlingen.de unter der Rubrik „Aktuelles“ eingesehen werden).
  • 24.03.2022 Ende der Einwendungsfrist
  • 02.05.2022 Öffentlicher Erörterungstermin in der Rottenburger Festhalle – mehr als 600 Einwendungen sind im Landratsamt eingeganen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner